Was brauch ich? - Vorteile des Netbooks - Welchen Empfänger? - Stromversorgung im Auto - Abkürzungen
 
 
  Software    GPS-Empfänger   Download   FAQ    Forum   Links   Shops   Umfragen   Suche  

Home 


 
   FAQ

vom 15.08.11  


 

- faq -

Was brauche ich für die GPS-Navigation mit meinem Netbook?
Anleitung für alle Netbooks von Asus (auch EeePC mit Windows) / Sony / HP / Toshiba / Medion / etc.

Sollten sie schon ein Netbook besitzen dann können sie es leicht und preisgünstig zu einem Navigationsgerät aufrüsten!

Sie benötigen dafür einen GPS-Empfänger und Software (Hier kaufen)

A.T.U - Auto Teile Unger

GPS-Empfänger sind nicht größer als eine Computermaus (daher auch GPS-Maus genannt), welche über einen Kabelanschluss (USB), per Bluetooth an das Netbook angeschlossen werden. Neuere Geräte haben den GPS-Empfänger schon eingebaut.
Weitere Hinweise

Um eine richtige Verkehrsführung wie bei Smartphones, All-in-One-Geräten oder OnBoard-GPS in Autos zu bekommen, sollte man zu Software mit Sprachausgabe undFalk Navibook 2 stets aktuellem Kartenmaterial greifen. (Siehe Übersicht)

Preise für GPS-Empfänger und Navigationssoftware für Netbook insgesamt ab 60 Euro.

Inbetriebnahme:
1. GPS-Empfänger anschließen (bei USB je nach Anleitung erst Punkt 2)
2. USB-Treiber installieren für USB-Empfänger (Bei Seriellem/Bluetooth Empfänger nicht nötig!)
3. Navigations-Software installieren
4. Einstellungen für COM-Port (bei USB meist 5/6) in Software vornehmen
5. Empfänger unter freiem Himmel positionieren (näheres unten)
6. Zieleingabe in Software vornehmen...und bestätigen.
7. Navigation beginnt

Es gibt Probleme oder sie haben noch Fragen? Dann nutzen sie unser Forum


 

Vorteile der Netbook-Navigation?

Viele Navigationsbenutzer bevorzugen einen PocketPC oder PDA für die Navigationsführung. Diese Gerät sind leicht zu installieren, sofort startklar und nehmen nicht viel Platz ein.

Dennoch gibt es Gründe für die Navigation per Netbook.
Hier einige Punkte
+ Günstiger Anschaffungspreis, wenn Netbook bereits vorhanden
+ Großes Display
+ Gute Lautstärke der Ansagen
+ Internet/Andere Software kann ebenfalls genutzt werden

Einige Negativpunkte
- Unfallgefahr in extremen Situationen
- Benötigt viel Platz


Sollten sie schon ein Netbook besitzen...dann können sie es leicht zu einem Navigationsgerät aufrüsten!

 

Was muss ich beim Empfänger beachten?

Anschluss + Kompatibilität zur Software + Platzierung

Welche Anschlussart?
Gebräuchlich sind inzwischen USB-Empfänger / Bluetooth-Empfänger, welche sich mit Treibern wie ein Serieller-Empfänger verhalten. GPS Empfänger Holux GM-210
Bei Bluetooth Modellen ist zu bedenken, das diese mit Akku laufen und somit immer wieder geladen werden müssen. Außerdem ist oft nur mit der aktuellsten Software ein problemfreier Betrieb möglich.
Mit USB-Empfängern ist man auf der sicheren Seite. (Treiber)
Interne GPS-Empfänger müssen teilweise per Software aktiviert werden. Unter Windows8 wird inzwischen mit der Location-API gearbeitet, diese wird noch nicht von jedem Programm unterstützt.

Welche Auswirkung hat der Chipsatz?
Es sollte der Standard-Chipsatz (SIRF IV) verbaut sein, welcher eine schnelle und genaue Positionierung ermöglicht.
Gerade beim bedampften Frontscheiben, in Häuserschluchten oder speziellen Einbauorten (unter Stoßstange/Frontablage) sind diese Chipsätze von Vorteil. Dennoch ist die Platzierung weiterhin wichtig.

Wo kann ich den Empfänger anbringen?
Der Empfänger braucht Sichtkontakt zum Himmel, Metall hält das Signal ab. Möglichst sollte er im Fensterbereich angebracht werden. Optimal ist der Bereich der Front-/Heckscheibe.
Weiterhin sollte man beachten das sich einiges auf die Empfangsqualität auswirkt. Wer unter einer Brücke durchfährt hat z.Bsp. keinen Empfang. Wer in einer Baumallee fährt hat schlechten Empfang, genauso wie jemand der in einer Häuserschlucht steht.
Sichtkontakt in möglichst alle Himmelsrichtungen ist wichtig.


 

 

Stromversorgung fürs Netbook im Auto

Da die meisten Netbooks oft nicht mehr als 2-3 Stunden Akkulaufzeit haben, stellt sich spätestens vor der ersten langen Navigtionsfahrt die Frage, wie man sein Netbook am laufen hält.

Worauf muss ich achten?
Auf die Leistung des Netbooks. Angegeben in W (Watt) auf dem mitgelieferten Netzteil.
Die gleiche oder höhere Wattleistung sollte der Adapter liefern können. (z.Bsp. 65W bei gängigen HP-Netbooks)
Außerdem muss der Adapter die richtige Spannung liefern können (V = Volt). (z.Bsp. 18,5 V bei gängigen HP-Netbooks)
Bitte nicht das erst beste Angebot nehmen, da dort oftmals keine saubere Rechteck-Spannung erzeugt wird, was bei USB-GPS-Empfänger zu Problemen führen kann.


Welche Adapter Möglichkeiten gibt es für den PKW?

1. 12V auf 230V - Konverter
Nachteile: Stromadapter vom Netbook muss mitgenommen werden. Viele Kabel. Platzprobleme.
Vorteil: Auch andere Geräte können darüber betrieben werden.



2. 12V Netzteil - Adapter
Nachteile: Nur für Netbook nutzbar, Adapterstecker muss für Netbook passen
Vorteile: Adapter alleine reicht aus um Netbook zu betreiben, wenig Platzbedarf

 

 


Was bedeuten die Abkürzungen?

GPS - Global Position System (von USA seit 1972 betrieben)

POI - Point of Interest (Punkte von Interesse - Freizeit, Tankstellen, Hotels, etc.)

TMC - Traffic Message Channel (Staumeldungen, als Zusatzmodul oder integriert)

NMEA - National Marine Electronics Association (Protokoll der Datenübermittlung von GPS)

Hotstart - Satellitendaten sind noch frisch (max 2h), Fix innerhalb von wenigen Sek.

Warmstart - Satellitendaten sind nicht älter als 5-6 Stunden und die ursprüngliche Position ist nicht weiter als 300-500km weg. Fix innerhalb 1 Minute.

Coldstart - Empfänger war mehrere Tage nicht in Betrieb, bzw. Warmstart nicht möglich. Komplette Initalizierung wird durchgeführt. Dauer ca. 1 Minute.

 

Abkürzungen die in den Daten des Empfängers vorkommen

GGA - Global Positioning System Fix Data (Koordinaten - vom Empfänger ausgewertet)

GSA - GNSS DOP and Active Satellites (Signalqualität und Satelliten die genutzt werden)

GSV - GNSS Satellites in View (Satelliten mit denen Sichtkontakt besteht)

RMC - Recommended minimum specific GPS (minimale Positionierungsdaten)

VTG - Track made good and ground speed (Routen- und Geschwindigkeitsinfo)





 

 
   Impressum • © 2013 by hartmut schaufert